Produkttest: Smart Grooming Maine Thinner

Geposted von Jasmin Mausolf am

der Pferdeladen testet: den Maine Thinner (fine)

Marie und "Herr Krause" testen heute den Maine Thinner von Smart Grooming. Herr Krause hat mit Abstand die plüschigste Mähne im Stall, was ihn natürlich zum Testobjekt prädestiniert. Nach anfänglicher Skepsis war auch Besitzerin Marie einverstanden, da die dicke Mähne schon hier und da störend war.

der erste Eindruck:

Nach einem Blick in den Katalog wurde klar, dass es sich um keinen "Billigartikel" handelt, sondern um ein Qualitätsprodukt, dass einen entsprechenden Preis hat.

der zweite Blick:

 Es fällt aber direkt die sehr gute Verarbeitung auf und die Klingen aus Edelstahl machen einen tollen und stabilen Eindruck.

Die Anwendung:

Im Normalfall kämmt man vor der Benutzung die Mähne auf die "falsche Seite" und bearbeitet diese dort. Dies war bei Krausi nicht so einfach, da er beidseitig viel Mähne besitzt. Aber nach einigem hin und her wo die Mähne denn eigentlich liegen soll, konnte es losgehen.

Anwendung_Maine_Thinner

Normalerweise verzieht Marie die Mähne von ihrem Pferd, was meistens stundenlang dauert und an den Nerven von Pferd und Besitzerin nagt. 

Mit dem Maine Thinner wurde schon nach dem ersten Ansetzen klar, dass es wesentlich weniger Zeit in Anspruch nehmen wird. Auch der Kraftaufwand ist deutlich geringer.

Einmal "durchgeharkt" hat man bereits eine große Menge ausgedünnter Mähne in der Hand. "Der Wahnsinn" wie Marie gleich treffend feststellte.

Das Ergebnis: 

nach nicht mal 5 Minuten ist Marie fertig mit der Bearbeitung der Mähne. "Das ist weniger als ein Drittel der Zeit die ich sonst brauche", stellt sie treffend fest.

Auch Herr Krause fand die Prozedur deutlich besser als beim Verziehen der Mähne und stand gelassen und still.

Fazit:

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt einfach total. Ja, es ist teurer als andere ähnliche Produkte, aber bei der enormen Zeitersparnis und der einfachen und effektiven Anwendung ist es auch für empflindliche Pferde super geeignet.

Wir vergeben 9 von 10 Punkten 

     


Diesen Post teilen



Neuerer Post →